Datenschutzerklärung I Impressum




600



Kindertagesstätte "Talabu"

AWO Kindertagesstätte
Friedrichstraße 21
78467 Konstanz

Petra Schmid
07531 / 52245

E-Mail: talabu@awo-konstanz.de

 
Krippeninfotermine:

Do., 08.11.2018: 15:30 Uhr
Do., 22.11.2018: 15:30Uhr
Mo., 17.12.2018: 15:30Uhr
Mo., 14.01.2019: 15:30Uhr
Do., 07.02.2019: 15:30 Uhr

Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Tel. 07531 / 52245


Für Kinder gemacht:
Die Kindertagesstätte „Talabu“ bietet für Kinder ab 6 Monaten, über die Kindergartenzeit bis hin zum vollendeten zweiten Schuljahr kontinuierliche Betreuung, Bildung und Erziehung in einem
Haus an.


Außerdem steht den Kindern ein großer, naturbelassener Spielplatz zur Verfügung.


Das ist und wichtig für Ihr Kind:

  • eigenständige Persönlichkeitsentwicklung
  • vielfältige soziale Kontakte
  • verantwortungsvolles Miteinander
  • Phantasie und Ausdrucksfähigkeit
  • Neugierde, Eigeninitiative und Lernfreude
Unsere sozialpädagogische Arbeit orientiert sich dabei an den Bedürfnissen, Interessen und
Erfahrungen Ihres Kindes.



Was wir gemeinsam tun:

spielen - musizieren - singen - turnen - basteln - malen - besichtigen - erzählen - beobachten - experimentieren - Ausflüge unternehmen - im Freien toben - essen - Hausaufgaben machen...

und vieles mehr!

Ihre Kinder werden von einem Erzieherinnenteam in individuell gestalteten Räumen betreut.


Unsere Öffnungszeiten:

 

Für Regel-Kindergartenkinder :
Montag bis Freitag: von 8.30 bis 12.00 Uhr und
Montag bis Donnerstag: 14.00 bis 16.30 Uhr
Freitagnachmittag bis 16.00 Uhr

Verlängerte Vormittagsbetreuung:
Montag bis Freitag: 7.00 bis 13.30 Uhr oder

Ganztagesbetreuung:
Montag bis Donnerstag: von 7.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: von 7.00 bis 16.00 Uhr
von 7.00 bis 14.00 Uhr (Kinderkrippe)



Plätze:

30 Plätze für Krippenkinder:
  • Alter: 0,6 bis 3 Jahre
  • Verlängerter Vormittag
  • Ganztagesbetreuung

40 Plätze für Kindergarten- und Grundschulkinder:

Betreuungsangebot:
  • Ganztagesplatz
  • Verlängerter Vormittag (einschl. Mittagessen)
  • Regel-Kindergartenplatz
  • Hortplatz (Schulkindbetreuung)

Preisliste Elternbeiträge: (Preise ab: 01.09.16, Preise pro Monat)

Kindergartenplätze:
Verlängerter Vormittag inkl. Essen:
1 Kind:
160,00 €

2 Kind:
135,00 €

Ganztagesplätze inkl. Essen: 1 Kind:
235,00 €

2 Kind:
195,00 €

Hortplätze inkl. Essen: 1 Kind:
235,00 €

2 Kind:  195,00 €

Krippenplätze:
Verlängerter Vormittag inkl. Essen: 1 Kind:
230,00 €

2 Kind:
192,50 €

Ganztagesplätze inkl. Essen: 1 Kind:
350,00 €

2 Kind:
282,50 €

Darin enthalten sind 80,00 € Essensgeld, da alle Kinder verpflichtend am Mittagessen teilnehmen.


Bilder der Einrichtung:

Das Haus

Das Haus
Spielplatz

 Spielplatz

Gang Untergeschoss

Toiletten und
                                              Waschecke

Spielecke

Spielecke

Spielecke

Beim Frühstück

Spielecke

Turnhalle

Spielecke

Spielecke

Küche

Sandspielplatz





Fundraising-Projekt ermöglicht der Kita Talabu neue Spielräume (Meldung vom 01.08.2018)
Durch ein Fundraising-Projekt von Studentinnen der HTWG Konstanz konnte die Kita Talabu ein neues Holzspielhaus finanzieren. Die Kindertagesstätte Talabu der Arbeiterwohlfahrt in Konstanz hat mithilfe eines Fundraising-Projekts ein neues Holzspielhaus im Krippengarten finanziert. Das Projekt fand in Kooperation mit dem Career und Project Center der Hochschule Konstanz (HTWG) statt. Organisiert wurde die Aktion von Studentinnen, die im Wintersemester 2017/18 dieses Projekt im Rahmen ihres BWL-Studiums auf die Beine gestellt haben.
Dazu gehörten Aktivitäten wie ein Weihnachtskarten-Workshop und deren anschließenden Verkauf, sowie diverse Verkaufsstände für Waffeln, Kuchen und besten deutschen Glühwein aus roten Rebsorten des Weinguts Jürgen Andres. Des Weiteren wurde das Projekt vom Unternehmen Hobart finanziell unterstützt. Zusammen mit einer großzügigen Spende von 5.000 € der Bäckerei K+U als Hauptspender konnte die Projektgruppe einen Erlös von insgesamt 6.260 € erzielen.
Beim Einweihungsfest des somit finanzierten Holzspielhauses dankten die Kinder und Mitarbeiter*innen der Kita den Spendern und der Projektgruppe mit viel Musik und anschließendem Grillen. Das Haus wurde natürlich sofort offiziell und später spielerisch eingeweiht. „Es ist schön zu sehen, welche Freude unser Projekt den Kindern macht“, sagt Studentin Amanda Egge (Mitte). Ihre Kommilitonin Lena Riester (rechts) fügt hinzu: „Das viele Organisieren über einen so langen Zeitraum hat sich gelohnt.“ Der erstmalige Projektversuch sei für die Einrichtung eine große Bereicherung gewesen, sagt Krippenleiterin Mira Gäde (links). „Eine weitere Kooperation wäre großartig.“ Die Kita Talabu dankt der Projektgruppe und den großzügigen Spendern herzlich.


Kinder sind unsere Zukunft! (Meldung vom 22.05.2018)
Der Grundstein für lebenslange Bewegungsfreude wird in der frühen Kindheit gelegt. Wer Freude an der Bewegung erlebt wird immer wieder aus eigener Motivation heraus seine körperlichen Fähigkeiten ausprobieren und erweitern. Für eine gesunde körperliche, seelische und geistige Entwicklung braucht es vielfältige Bewegungsreize durch Rau und Materialien. Die AWO Kita Talabu hat sich das Ziel gesetzt, mehr offene Bewegungsanreize im Alltag für die Kinder zu bieten und ihnen dadurch mehr Freude an Bewegung zu vermitteln. Um den Kindern dies zu ermöglichen, sammelt unsere Projektgruppe von der HTWG spenden für neue Sportgeräte. Im Namen der Kinder bitten wir Sie herzlich um Unterstützung! Jede Spende hilft!
Sparkasse Singen-Radolfzell
IBAN: DE08692500350003046455
BIC: SOLADES1SNG



Weihnachtskarten-Workshop der Kita Talabu (Meldung vom 12.12.2017)Am 14.11.17 fand in der Kita Talabu ein Weihnachtskarten-Workshop statt. Die Krippenkinder und Studentinnen bastelten dabei schöne Karten, welche als Weihnachtskarten verschiedener Firmen und Privatpersonen dienen, sowie auch in der Kita verkauft werden.
Dieser Weihnachtskarten-Workshop ist Teil des Fundraising-Projekts der Kita Talabu, welches die Kita aktuell in Kooperation mit der HTWG Konstanz durchführt. Daran sind fünf Studentinnen der HTWG Konstanz im Rahmen des Career und Projekt-Center (CPC) beteiligt. Ziel des Projektes soll dabei sein, ca. 500 € für ein neues Holzspielhaus im Krippengarten zu sammeln.
Es sind noch weitere Aktionen geplant, wie beispielsweise ein Kuchen- und Glühweinverkauf an der HTWG, welcher am 12. Dezember statt finden wird. Die Kita Talabu bedankt sich schon jetzt ganz herzlich beim Weingut Andres (www.weingut-andres.de), welches großzügigerweise besten deutschen Glühwein aus roten Rebsorten gesponsert hat!
Wenn auch Sie die Kita Talabu unterstützen möchten, freut diese sich über eine kleine Spende. Diese können Sie auf das folgende Konto überweisen:
Sparkasse Singen-Radolfzell
IBAN: DE08692500350003046455
BIC: SOLADES1SNG
oder über das Online-Formular: https://secure.spendenbank.de/spenden/?oid=8517669
Verwendungszweck: "HTWG Projekt Krippengarten Talabu"
(Ausstellen von Spendenbescheinigungen möglich)



Waffelverkauf auf der Marktstätte zu Gunsten der AWO-Kita (Meldung vom 22.04.2015)
Der Waffelstand war wieder ein toller Erfolg. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten wie Stromausfall, eisiger, kalter Wind, haben wir  wahnsinnig viele Waffeln verkauft. Das ist echt spitze. Der Erlös von 1147,00€ entspricht grob umgerechnet 760 Waffeln. mmmhh- die haben auch echt gut geschmeckt !!! Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Waffelbäcker, und Helfer rund um den Stand.
Vorab hat der Elternbeirat schon einmal drei Biergarnituren gekauft, die dann beim Verkauf auch gleich zum Einsatz kamen. Des weiteren sollen auch noch 2 Pavillons gekauft werden, die dann bei unseren Kita-Festen zum Einsatz kommen können.
Von dem restlichen Geld gibt es sicher schöne Ideen, die den Kindern zu Gute kommen.
Das gesamte Kita-Team bedankt sich ganz herzlich bei unserer engagierten Elternschaft.



rspiel-CD: Amina, die Trommlerin

Ein Projekt der besonderen Art wurde mit den Hort-Kindern der Kindertagestätte "Talabu" in Konstanz verwirklicht: die Hörspiel-CD "Amina, die Trommlerin" erzählt das Märchen eines Findelkindes, das die Liebe und Zuneigung der Menschen erwirbt und letztendlich mit Ihrem Trommelspiel... aber das soll hier nicht verraten werden.

Hintergrund:

die Hochschulgruppe Sudan Education Project plante in Zusammenarbeit mit badawi artes
afro arabica und der Kindertagesstätte Talabu ein Medienprojekt, das sich mit dem Thema "andere Kulturen" beschäftigen sollte. Als Grundlage für das Hörbuch bot sich die Geschichte "Amina die Trommlerin" an, die Mohamed Badawi mit seiner Tochter Selma (8 Jahre)
gemeinsam geschrieben hatte. Spontan entschied man sich das Projekt gemeinsam durchzuführen. So übernahm M. Badawi die Produktion, Musik (Komposition, Laute, Udu, Djembé, Bongos, Rahmentrommel, Gesang), Arrangement und die Dramaturgie und knüpfte
die Kontakte zu den Musikern Andrea Bennett (Cello, Südwestdeutsche Philharmonie),
Joachim Hübner (Bansuri-Flöten, Chanchalla (indische Gruppe)), Rainer Dost
(Gitarre & Gesang, Landesrockpreisträger 2000), Martin Huber (Percussion), und Osman Sacarcelik (Muezzin der Moschee Konstanz) und die Malerin Kharina Plöger (Zeichnungen).
Die Kindergartenerzieherin Belinda Seelig übernahm die Hörbuchbearbeitung und führte Regie. 

Für die Hortkinder war dies eine große Aufgabe, die sie mit viel Hingabe und Ausdauer bewältigten. Sie schlüpften in die Rollen der Halima, des Beduinen oder des Karim und erzeugten zum Teil auch die Geräusche. Höhepunkt der Durchführung dieses Projektes war
die Aufnahme im Tonstudio von Hubl Greiner, der dieses Projekt mit seinem Fachwissen und seiner Erfahrung tatkräftig unterstützte.
Die Talabu-Kinder lernten dabei viel über die afrikanisch-arabische Kultur im Sudan und
können sich seither besser in das Leben anderer Kulturen einfühlen.

Von etwaigen Gewinnen kommt ein Teil sudanesischen und deutschen Wohltätigkeitsprojekten zugute. Namentlich sind hierbei das Sudan Education Projekt und AWO-Projekte zu nennen.

langseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseite 165

Talabu

geändert: 09.10.2018



Der Flyer als pdf



Film
Wir haben einen kleinen Film mit unserem Talabulied erstellt, der unter Youtube zu sehen ist: bitte klicken Sie auf das Bild








 







Das besondere an unserer Einrichtung ist auch die Räumlichkeit:

Die besondere Atmosphäre eines Altbaus, der besondere "Charme" dieses Gebäudes.

Und so kommt auch der Name zustande, der auf dieses Gebäude verweist, aber auch darauf, was Phantasie und Kreativität, auf die wir besonderen Wert legen, bewirken kann.
Aus "Altbau" wird "Talabu", wenn man mit den Buchstaben spielt:




Bilder vom Sommerfest 2013


Bilder aus dem Jahr 2010 (pdf)
Bilder 2010


Ritterfest 2009 (pdf)



Besuchen Sie auch die Familienseiten der AWO unter:
 


Hier finden Sie viele Informationen und Anregungen zu Schwangerschaft, Erziehung, Spielen usw.
 







Das Talabu-Lied

Jeden Morgen kommen wir hierher 
Und der Weg hierher fällt uns nicht schwer 
und wir freuen uns schon drauf 
sehen wir dann unser Haus 
rufen wir: 
„Ade Mamma“ 
Ja, jetzt sind wir wieder da: 

In Talabu, in Talabu 
Da ist es schön, was glaubst denn du 
In Talabu, in Talabu 
Und du und ich 
Gehörn dazu 

Im Garten haben wir
zusammen ganz viel Spass
Und wir spielen gerne dies und spielen das 
Ja, wir freuen uns schon drauf 
Stehen wir am Morgen auf 
Sagen wir: 
„Hallo Mamma“ 
Ja, bald sind wir wieder da 

In Talabu, in Talabu 
Da ist es schön, was glaubst denn du 
In Talabu, in Talabu 
Und du und ich 
Gehörn dazu 

Text und Musik: 
Reinhard Zedler, 
Mai 2000