Datenschutzerklärung I Impressum





600
 



Kindertagesstätte ChériDu in Konstanz




„Über Uns“



Wir sind die AWO KiTa CheriDu in Konstanz und haben den Betrieb am 1.11.2015 aufgenommen. Die KiTa befindet sich in dem Stadtteil Fürstenberg. In der Cherisystraße 2, im Erdgeschoss eines Stundentenwohnheims. Wir sind gut zu Fuß, mit dem Auto oder mit der Bahn zu erreichen.

Die KiTa besteht aus einer Krippengruppe mit 10 Kindern und zwei KiTa- Gruppen mit 20 und 22 Kindern, hierbei handelt es sich um eine altersgemischte Gruppe und eine Ganztagesgruppe. Wir sind eine 3gruppige Einrichtung mit insgesamt 52 Kindern, im Alter von 8 Monaten bis zum Schuleintritt. Wir arbeiten nach dem teiloffenen Konzept, was dies für uns bedeutet wird unter „Tagesablauf“ erklärt.



„Öffnungszeiten“

Das Büro ist in der Regel täglich ab 7 Uhr besetzt. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit mir.

VÖ Montag-Freitag von 7:00-14:00 Uhr
GT Montag bis Donnerstag 7:00- 17:00 Uhr und freitags von 7:00-15:00 Uhr.



„Unsere 3 Gruppen“

Die Gruppenräume orientieren sich an den Interessen der Kinder und bieten Platz für die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit.
Wir arbeiten nach dem teiloffenen Konzept. Das heißt die Kinder haben sowohl eine eigene Stammgruppe, mit den jeweiligen Bezugserzieher*innen, verbringen aber auch gruppenübergreifend ihren Alltag zusammen.

Sternschnuppengruppe:




In der Sternschnuppengruppe werden die Jüngsten im Haus betreut. Im Alter von 8 Monaten bis zum 3. Lebensjahr verbringen die Kinder hier ihren Alltag. Die „Sternschnuppengruppe“ hat insgesamt 10 Plätze. Die Krippe wird oft als der „sichere Hafen“ der Kleinen empfunden. Wir legen besonderen Wert auf die Beziehung zwischen Kind, Erzieher*in und den Familien. In den meisten Fällen können die Kinder mit 3 Jahren in die KiTa Gruppe wechseln. Die Kinder können VÖ oder ganztags betreut werden.

Der Gruppenraum bietet viel Platz. Direkt am Gruppenraum gibt es einen Schlafraum in dem alle Kinder nach dem Mittagessen schlafen und ein Bad mit Wickelbereich und U3- Toiletten.



Mondscheingruppe:


Die Mondscheingruppe ist die altersgemischte Gruppe von 2 Jahren bis zum Schuleintritt. In dieser Gruppe werden 22 Kinder in VÖ und GT Zeiten betreut.
In den KiTa Gruppen ist das Thema Projekte in die verschiedensten Bereiche sehr beliebt und hat gruppenübergreifend festen Bestandteil im Wochenplan.


Sonnenstrahlgruppe:


Die Sonnenstrahlgruppe ist unsere Ganztagesgruppe, hier verbringen Kinder von 3 Jahren bis zum Schuleintritt gemeinsam ihren Alltag.
In den KiTa Gruppen ist das Thema Projekte in die verschiedensten Bereiche sehr beliebt und hat gruppenübergreifend festen Bestandteil im Wochenplan.



„Sprach-KiTa“

Die Kita CheriDu beteiligt sich am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist.“ seit Mai 2017, welches vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.


Bei dem Programm „Sprach-Kitas“ gibt es drei Schwerpunkte:
1)    Alltagsintegrierte sprachliche Bildung
Der gesamte Kita-Alltag wird genutzt, um alle Kinder in ihrer Sprachentwicklung anzuregen und zu fördern. Hierbei orientieren wir uns an den individuellen Kompetenzen und Interessen der Kinder und unterstützen somit die natürliche Sprachentwicklung.

2)    Zusammenarbeit mit Familien
Eine vertrauensvolle und willkommen heißende Bildungs- und Erziehungs-partnerschaft zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Familien ist notwendig, um Kinder ganzheitlich in ihrer Sprachentwicklung zu begleiten. Denn Sprachbildung findet zuerst durch Eltern und zu Hause statt. Die Fachkräfte der Sprach-Kita CheriDu beraten die Eltern, wie sie auch zu Hause ein sprachanregendes Umfeld schaffen können.

3)    Inklusive Pädagogik
Eine inklusive Pädagogik ermutigt Kinder und Erwachsene, Vorurteile, Diskriminierung und Benachteiligung kritisch zu hinterfragen sowie eigene Gedanken und Gefühle zu artikulieren. Dies bedeutet, sowohl den Gemeinsamkeiten und Stärken von Kindern Aufmerksamkeit zu schenken, als auch Vielfalt zu thematisieren und wertzuschätzen.



„Tagesablauf“





*Das Zähneputzen fällt Coronabedingt weg!

KiTa

07:00 Uhr Kinder kommen in jeder Gruppe an

Bis 8:35Uhr Freispiel im Gruppenraum

08:35-09:30 Uhr Frühstück und Morgenkreis Gruppenintern

09:30-10:45 Uhr Angebote, Projekte, Freispiel ..

(Mischung Sonne und Mond möglich)

10:45 Uhr Gartenzeit

11:30 Uhr Mittagessen Mondscheingruppe

11:45 Uhr Mittagessen Sonnenstrahlgruppe

Bis 13:15/13:30Uhr Ausruhzeit Gruppenintern

13:30-14Uhr Abholzeit

14:15 Uhr Snack

Bis 16:45Uhr Freispiel, Angebote, Räume, Garten

17 Uhr Ende

Krippe

07:00 Uhr Kinder kommen in jeder Gruppe an

Bis 8:35Uhr Freispiel im Gruppenraum

08:35-09:15 Uhr Frühstück und Morgenkreis Gruppenintern

09:15- ca. 10 Uhr Garten, Projekte, Freispiel, Angebote, Räume ..

10:30Uhr Wickeln

11Uhr Mittagessen

11:30 Uhr Mittagsschlaf

Bis 13:15 Uhr Aufwachen/ Wickeln

Ab 13:30- 14Uhr Abholzeit

Ca.14:15Uhr Mittagssnack

Bis 16:45Uhr Freispiel, Garten, kleine Angebote

17 Uhr Ende




„Räume“

Die verschiedenen Bildungsräume, wie die Turnhalle, das Atelier, die Lernwerkstatt, der Bauraum, der Garten, die Trauminsel und die Kinderküche bieten Raum für die Förderung der Kinder, unter anderem auch durch die verschiedenen Projekte und Angebote.

Das teiloffene Konzept begleitet uns, denn die Arbeit in den Basisgruppen, aber auch die Öffnung des gesamten Hauses spiegelt sich im Alltag wieder. Die Gartenzeit ist an allen Wochentagen integriert.

Hier im Haus arbeiten wir nach dem teiloffenen Konzept. Jedes Kind hat seine eigene Stammgruppe und eine*n eigenen Bezugserzieher*in.

Barrierefreier Eingang



Große Turnhalle für die festen Turntage, Feste, Elternabende, Angebote/Projekte




Atelier und Werkraum für vielfältige Angebote





Große Küche in der unsere Hauswirtschaftskräfte selbst kochen





Kinderküche für die Kleinsten




Bäder gruppenübergreifend





Personalraum, Pausenraum




Besprechungsraum und Vorbereitungsraum




Krippe (Gruppe, Schlafraum, Wickelbereich)



2 KiTa Gruppen


Bistro ausreichend Platz für die gruppeninternen Essenszeiten




Bauraum und Rollenspielraum







Lernwerkstatt und Elterngesprächszimmer








Flur





Trauminsel für ruhige Angebote






Kinderbüro (Sprache)





Büro in der Regel täglich ab 7 Uhr besetzt





Toiletten (+Behinderten Toilette)

Elternecke




Garten





„Personal“

Kinder benötigen Vorbilder denen sie nachahmen können.
Wir sind fürsorgliche Interaktionspartner, Beobachter, Unterstützer, wir wollen den Kindern den Raum geben um die Welt zu verstehen und um die altersgemäßen Entwicklungsschritte zu durchlaufen.
Für Sie als Eltern sind wir die Ansprechpartner und versuchen die Erziehungspartnerschaft so angenehm wie möglich zu gestalten.



Bild Stand: Juli 2019

Personal aktuell:
Leiterin: Nina Zepf
Stellvertretende Leiterin: Martina Schubert
Zusätzliche Sprachbildungskraft: Jennifer Gröner
Gruppenpersonal:
Krippe: Martina Schubert, Nicole Reber, Katie Perlowski
Mondscheingruppe: Ardiana Ademi, Elke Wolf, Yvonne Bänkler, Björn Zahn, Ana Canto
Sonnenstrahlgruppe: Isabell Schleidowitz, Jessica Weber, Syntia Rychel, Kristina Gelenizde, Leticia Zeolla
Hauswirtschaftskräfte: Dagmar Sengle und Julia Widmann
Hausmeister: Norbert Niehle
Reinigungsfachkraft: Oxana Berschauer
Zudem begleiten wir 3 Auszubildende in Ihrer Ausbildung zum/zur Erzieher*in und eine Auszubildende zur Kinderpflegerin.

*aktuelle Personalbilder folgen*



„Aktuelles“

Corona


Als die Notbetreuung im Haus war, entstand dieser tolle Drache. Dieser bewacht unseren Eingangsbereich und schaut, dass kein „Corona“ in die Kindertagesstätte kommt.
Alle Kinder die Zuhause waren hatten die Aufgabe einen Stein zu bemalen und ihn vorbei zubringen.












 


Hoochbeet

Anfang des Jahres hatten wir einen Gartentag mit allen Familien geplant. Die Familien waren an der Planung der verschieden „Projekte“ im Garten beteiligt und auch der geplante Samstag mit vielen Kleinen und Großen Helfer*innen hatte großen Anklang bei den Familien. Leider konnte dieser Tag Coronabedingt nicht stattfinden. Wir hoffen sehr, dass wir dies irgendwann nachholen können.
 In dieser Zeit entstand die Idee das Hochbeet zu beginnen. Ein KiTa Vater Herr von Freeden plante zusammen mit Elke Wolf das gesamte Hochbeet, den Aufbau, die Befüllung und nahm sich Zeit bis das Hochbeet fertig war.
Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an Herr von Freeden!




Jetzt kann das Pflanzen beginnen, die Organisationsgruppe und die Kinder sind mit Schaufel, Handschuhen, Eimern und vieles mehr ausgerüstet und können beginnen. Wir freuen uns schon auf die erste Ernte.



Vorschüler



Im KiTa-Jahr 2019/2020 hatten wir die Vorschuldrachen, diese wurde von Elke Wolf und Adriana Ademi durch das ganze Jahr begleitet. Den Gruppennamen suchen die Kinder sich jedes Jahr selbst aus. So wie auch der Name begleitete das Thema „Drachen“ die Vorschulgruppe. Zum Abschied der dieses Jahr auf Grund von Corona etwas anders gestaltet wurde hat Elke Wolf das Lied: „Aber bitte mit Sahne“ von Udo Jürgens auf die Vorschuldrachen (Was machen die Drachen am Morgen für Sachen) umgedichtet und gruppenintern an zwei unterschiedlichen Mittagen mit den Vorschülern aufgeführt. Zum Abschied gab es das Portfolio, die selbst gebastelte Schultüte, die Vorschulurkunde und ein Eis mit nach Hause.
Unseren Drachen wünschen wir eine tolle Schulzeit und in Zukunft alles Gute!



Herbstzeit


Bitte denken Sie an die passende Kleidung, wie Gummistiefel, Matschhose, Matschjacke, Mütze. Bitte dies gut beschriften.
















Sprache





Einblicke in die Sprach-Kita CheriDu:
Teilnahme am Internationalen Kinderbuchtag 2019
Projekt: Das Kleine Wir






Die Sprach-Kita CheriDu beteiligte sich am Internationalen Kinderbuchtag am 02.04.2019 mit einem Projekt zu dem Bilderbuch: „Das kleine Wir“ von Daniela Kunkel aus dem Carlsen Verlag.
Das Team der Kita CheriDu entwickelte gemeinsam verschiedene Ideen passend zu der Geschichte vom kleinen Wir. Unser Wunsch war hierbei alle Kinder und viele Familien miteinzubeziehen. Schlussendlich dauerte unser Projekt mehrere Monate und die Kinder hatten mit ihren Familien unterschiedlichste Möglichkeiten Zugang zu dieser Geschichte zu finden.
Wir ermöglichten…..
  • Vorlesen (in der Gruppe, von Erziehern, Eltern, in Klein- und Großgruppen)
  • Bilderbuchbetrachtungen (päd. Fachkräfte + Eltern)
  • Kreative Werke (Das kleine Wir aus Holz, als Vorlage auf Papier, selbst gemalt auf Papier, als Bügelperlenmotiv, das kleine Wir als Kuscheltier)
  • Bilderbuchkinoveranstaltungen (für Groß- und Kleingruppen, mit und ohne Eltern)
  • Darstellendes Rollenspiel (die Kinder durften die Geschichte nachspielen mit entsprechenden Utensilien in Zusammenarbeit mit einem Elternteil)
  • Schattenbilder (die Kinder durften mit ihren Freunden ihr eigenes kleines oder auch großes Wir zeigen und auf einem Foto festhalten)
  • Plakat zu Mehrsprachigkeit (wie viele Sprachen spricht das kleine Wir der Kita CheriDu)
  • Interviews (Kinder, pädagogische Fachkräfte, Praktikantinnen, Auszubildende und Familien wurden zu der Geschichte interviewt – ein- und mehrsprachig)
  • Fotobox (alle Familien wurden eingeladen ein Erinnerungsfoto in der Fotobox zu machen)
  • Ein Elternteil hat den Druck der Fotos gespendet und alle Familien durften die Fotos gegen eine freiwillige Spende mit nach Hause nehmen, der Erlös kommt den Kinder der Kita CheriDu wieder zu Gute

Eigentlich war nicht geplant ein Projekt in diesem Umfang umzusetzen, gleichzeitig zeigt es aber auch, was alles möglich sein kann, wenn wir alle Kinder miteinbeziehen, mitentscheiden lassen und Familien einladen, mitzuwirken.

Das Team der Kita CheriDu bedankt sich bei allen Familien, die bei diesem Projekt mitgewirkt haben und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Aktionen.

Ihr Team der Kita CheriDu



„Termine“




September 2020:
•    KiTa- Jahr 2020/2021 beginnt mit neuen Eingewöhnungskindern.
Oktober 2020:
•    Voraussichtlich Elternabende
November 2020:
•    St. Martin (Laternenumzug)
Dezember 2020:
•    Der Nikolaus kommt.
•    Weihnachtsferien 24.-31.12.
Januar 2021:
Februar 2021:
•    Fasnacht
März 2021:
April 2021:
Mai 2021:
•    Familientag (aus Mutter- und Vatertag wird Familientag)
Juni 2021:
•    Sommerfest
Juli 2021:
•    Vorschülerabschied
August 2021:
•    Sommerferien




„Besonderheiten“

Barrierefreies Haus
Gartenzeiten jeden Tag
Übergang Krippe zu KiTa (die Kleinsten können in derselben KiTa bleiben.)
Vielfältige Projekte
Große, helle Räume
Verschiedene Sprachen (Übersetzung)




„Elternbeirat“



Mail: elternbeirat.cheridu@gmail.com



„Beiträge“

Betreuungskosten inklusive Essensbeitrag
AWO KiTa CheriDu ab 1.Sept. 2019

Ü3
VÖ    1. Kind            169,00€
2. Kind                     143,00€

GT    1. Kind              245,00€
2. Kind                      199,00€

U3
VÖ    1. Kind            245,00€
2. Kind                    203,00€

GT    1. Kind            390,00€
2. Kind                    307,00€




„Anmeldung“

Die Anmeldungen sind über die KiTa Vormerkung der Stadt Konstanz möglich.
https://www.konstanz.de/,Lde/start/leben+in
+konstanz/kita-vormerkung.html



langseitelangseite
langseite
langseite
langseite
langseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseitelangseite
165



geändert: 17.09.2020



Das ChériDu-Lied

ChériSie, ChériWir, ChériDu
Komm mach mit, denn Du gehörst dazu
ChériSie, ChériWir, ChériDu
Zusammen haben wir doch Spaß im Nu
ChériDu, ChériDu
Wir klatschen 1, 2, 3
Wir schütteln uns dabei
Dann winken wir uns zu
Und singen ChériDu

Wir stampfen 1, 2, 3
Wir hüpfen nun dabei
Dann winken wir uns zu
Und singen ChériDu

Noten:

Das Lied als MP3

Reinhard Zedler
22.05.2015