Datenschutzerklärung I Impressum

600

Gerade Arbeitslose gehören in die Mitte der Gesellschaft


Die Lilje ist nicht mehr. Stattdessen  haben wir die

Sozialberatung Süd

Sie finden uns ab sofort und bis auf weiteres

im Südpol
Adresse: Malvenweg 16, Singen

Raimund Siirak

Montags    09:00 – 12:00 Uhr (Siirak)
Dienstags  09:00 – 12:00 Uhr (Siirak)

im Kinderhaus Langenrain
Adresse: Langenrain 8c, Singen

Brigitte Langfeldt & Raimund Siirak

Montags         09:00 – 12:00 Uhr (Langfeldt)
Dienstags       09:00 – 12:00 Uhr (Langfeldt)
Donnerstags   13:00 – 16:00 Uhr (Siirak & Langfeldt)
Freitags          13:00 – 15:00 Uhr (Siirak)


Wer nie von Arbeitslosigkeit betroffen war und die ersten Schritte des sozialen Abstiegs tat, wird sich nicht vorstellen können, was das bedeutet. Arbeitslosigkeit macht krank und arm oder umgekehrt. Menschen ohne Arbeit leiden unter Selbstwertverlust, Hoffnungslosigkeit, gesellschaftlicher Isolation und Schuldgefühlen. Arbeitslosigkeit macht arm, im Kopf wie im Wohlstand. Wir brauchen viele neue Ideen. Wir brauchen Mut, Risiko, Bildung und Verantwortung. Deshalb spielen wir mit im „Team für Deutschland“ mit Beschäftigungsinitiativen und -hilfen, mit Aus- und Fortbildung und Qualifizierung. Und Arbeitsplätze haben wir auch geschaffen.

Neben den Projekten wie Jobbau oder der Antragsberatung bietet der Ortsverein Gottmadingen eine Schuldnerberatung an und wurde in Zusammenarbeit mit der Singener Tafel e.V. ein Handbuch für den schmalen Geldbeutel erstellt, das als Internethandbuch zur Verfügung steht.

Lokales Bündnis für Familie: Gemeinsame Infokampagne zum Bildungs- und Teilhabepaket
Das lokale Bündnis für Familien im Landkreis Konstanz setzt sich für die Verbesserung der Bedingungen von Familien in verschiedenen Lebenslagen ein. So gibt es zahlreiche aktive Partner, die sich mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den Themen bedarfsgerechte Kinderbetreuung, Pflege und Personalpolitik befassen. Das Bündnis bietet hier ein Netzwerk und Informationen für die Verantwortlichen vor Ort. Um auch Familien in schwierigen Lebenslagen erreichen zu können, haben nun die Bündnispartner Caritas, Diakonisches Werk, AWO, Jobcenter und Landratsamt eine gemeinsame Infokampagne zum Bildungs- und Teilhabepaket gestartet. Das Infoblatt als pdf

Zertifizierung:
Seit dem 23.09.2014 ist die AWO KV Konstanz e.V. zertifiziert als zugelassener Träger gemäß § 5 (1) Nr. 1.-6.AZAV für Maßnahmen zur Aktivierung und Eingliederung sowie der Arbeitsvermittlung nach dem Recht der Arbeitsförderung. Die Zulassung erfolgte durch die AgenturQZert (Rechtsnachfolger ist die DEKRA Certification GmbH), die von der Anerkennungsstelle der Bundesagentur für Arbeit als Zertifizierungsstelle anerkannt ist.
Der Träger ist zugelassen für die Region Landkreis Konstanz und ist berechtigt dieses Zertifikat mit der Nummer

31T1014215

entsprechend der Zeichensatzung der DEKRA Certification GmbH zu führen.
Die Zertifizierung ist gültig vom 23.09.2014 bis 21.03.2018


langseite
165

Junge Frau

geändert: 05.02.2018

Zertifizierung:
Die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Konstanz e.V. ist als Träger nach AZAV zertifiziert.
Zertifikats-Nr: 31T1014215
DEKRA Certification GmbH,
Berlin




Trailer über das Projekt "Kinderchancen" für den BBraun Preis