Datenschutzerklärung I Impressum
600

Willkommen bei der AWO im Landkreis Konstanz

Leichte SpracheInformationen in Leichter Sprache






Für unseren kleinen Werbetrailer
klicken Sie bitte hier

Werbefilm

Die AWO:
Aktiv - Weitsichtig - Offen
Mitgliederorganisation, Sozialanwalt und Dienstleister


Aktuelles:


One Billion Rising Konstanz – Tanzen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Eine weltweite Aktion am 17. Februar in der Konstanzer Innenstadt. 
(Meldung vom 17.01.2018)
Alle sind eingeladen, der gemeinsamen Choreographie zum Song "Breaking the Chain" zu folgen! Dabei handelt es sich um eine Kampagne, die für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung plädiert. Das AWO Frauenhaus Konstanz unterstützt diese Aktion. Jede dritte Frau in Europa ist Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt. Jüngsten Eurostat-Zahlen zufolge waren im Jahr 2015 mehr als neun von zehn Vergewaltigungsopfern und mehr als acht von zehn Opfern sexueller Übergriffe Mädchen und Frauen. Das sind eine Milliarde Frauen, one billion. Diese Verletzung der Menschenrechte ist weitverbreitet und hat viele Gesichter: Sie geschieht in allen sozialen Schichten, egal ob zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Schule, auf der Straße, beim Sport oder im Internet. Sie hindert Frauen und Mädchen daran, ihr volles Potenzial in allen Aspekten des gesellschaftlichen Lebens zu entfalten. Am 14. Februar läd der V-Day eine Milliarde Frauen dazu ein, raus zu gehen, zu tanzen und sich zu erheben, um das Ende dieser Gewalt zu fordern. Überall auf der Welt soll kollektive Stärke und globale Solidarität über alle Grenzen hinweg, dazu aufrufen der Gewalt gegen Frauen und Mädchen ein Ende zu setzen. In Konstanz findet die Aktion am 17. Februar um 12:00 in der Innenstadt statt. Weitere Informationen unter: http://www.obr-konstanz.de


Dienstjubiläum bei der AWO: 30 Jahre Mitarbeit (Meldung vom 16.01.2018)
In einer Feierstunde in der Seniorenwohnanlage der AWO in der Freiburgerstraße in Singen konnte der Geschäftsführer der AWO, Reinhard Zedler, zu einem 30-jährigem Dienstjubiläum gratulieren. Er bedankte sich bei Birgit Weber als Betreuerin der Wohnanlage für ihre langjährige und zuverlässige Arbeit. In der Wohnanlage leben ca. 100 Senioren.  Auf dem Foto links nach rechts: Sabine Hofmann, Danielle Rupp, Birgit Weber, Reinhard Zedler, Thomas Bergmann, Fatima Reis


GlücksSpirale fördert soziale Projekte (Meldung vom 10.01.2018)
6.500 Euro für betreute Wohngemeinschaften der Arbeiterwohlfahrt im Kreis Konstanz
Große Freude bei der AWO: Mit exakt 6.466,52 Euro unterstützte die GlücksSpirale die Arbeiterwohlfahrt im Kreisverband Konstanz. Die Mittel der Rentenlotterie ermöglichten neue Küchen für die betreuten Wohngemeinschaften in Gottmadingen und Konstanz.
Die Wohngemeinschaft der AWO in Gottmadingen wurde 1999 eingerichtet. In der Wohngruppe finden vier Menschen einen Platz, die wegen psychischer Probleme vorübergehend nicht allein leben können oder nach längerem stationärem Aufenthalt eine beschützte Wohngruppe brauchen. Nun wurde mit Mitteln der GlücksSpirale der Bodenbelag erneuert und eine neue Küche eingebaut. Bereits im April 2017 hatte die GlücksSpirale den Einbau einer elektrischen Türöffnung für die Seniorenwohnanlage mit rund 10.000 Euro gefördert.
Die Wohngemeinschaft für psychisch kranke Frauen der AWO in Konstanz wurde 1996 eingerichtet. In der Wohngruppe finden fünf Frauen einen Platz. Auch hier konnte dank den Erträgen der Rentenlotterie eine neue Küche eingebaut werden. Mit den neuen Küchen ist die Motivation der Bewohner deutlich gestiegen, gemeinsam zu kochen und zu backen und sich so auf ein eigenständiges Leben nach dem Aufenthalt in der betreuten Wohngemeinschaft vorzubereiten.
Die GlücksSpirale unterstützt aus ihren Erlösen zahlreiche wohltätige Organisationen wie etwa die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. Dazu gehören die Arbeiterwohlfahrt, der Deutsche Caritasverband, der Paritätische Wohlfahrtsverband, das Deutsche Rote Kreuz, das Diakonische Werk und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland.
In Baden-Württemberg fließen jährlich rund 18 Millionen Euro aus Lotteriemitteln zur Förderung sozialer Projekte. Der Hauptanteil in Höhe von 14,8 Millionen Euro stammt aus dem Wettmittelfonds, den das Land aus den Reinerlösen der staatlichen Lotterien bildet. Aus der Rentenlotterie GlücksSpirale werden weitere Mittel bereitgestellt. 2017 beliefen sich diese in Baden-Württemberg auf rund drei Millionen Euro für die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege.
Auf dem Foto v.l.n.r.: Reinhard Zedler (Geschäftsführer AWO Kreisverband Konstanz e.V.), Christoph Götz-Lee (Fachbereichsleiter Sozialpsychiatrie)


Demenzkongress 2018 (Meldung vom 04.01.2018)
Am 20. und 21.04.2018 findet der 3. Singener Demenzkongress im Bürgersaal des Singener Rathauses statt. Veranstalter sind die AWO Kreisverband Konstanz und das Aktionsbündnis Demenz Singen/Hegau. Auf dem Programm stehen wieder interessante Vorträge von namhaften Referenten, eine Tischmesse und eine Ausstellung. Das Aktionsbündnis Demenz Singen/Hegau möchte mithelfen, dass Menschen trotz einer Demenz möglichst lange in ihrem zu Hause leben können und bei allen Unwägbarkeiten auch die Pflegenden gesund bleiben. Darum möchte das Aktionsbündnis das Thema aus der Tabuzone holen und den Betroffenen und ihren Angehörigen Informationen über die Erkrankung zukommen lassen und als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Die Kosten für die Veranstaltung belaufen sich auf 20 Euro. Alle weiteren Informationen finden Sie in diesem Flyer.


Die  Singener Vesperkirche öffnet am 14.01.2018 (Meldung vom 01.12.2017)
In den vergangenen zwei Jahren war die Singener Vesperkirche das Stadtgespräch im Januar: „Hast du schon gehört?“ - „Warst du schon da?“ - „Eine tolle Atmosphäre!“ - „Da habe ich viele alte Freunde getroffen“. Das sind Worte, die deutlich sagen: „Der Weg ist richtig!“ Die dritte Singener Vesperkirche wird vom 14. bis 28. Januar 2018 ihre Tore öffnen. Der ökumenische Eröffnungsgottesdienst ist am Sonntag, 14. Januar 2018, um 10 Uhr. Anschließend wird zum Mittagstisch geladen. Die Türen der Vesperkirche sind dann täglich von 11:30 bis 14:00 Uhr geöffnet. Jeder Gast bekommt das warme Mittagessen, den Kuchen und warme oder kalte Getränke. Jeder Gast gibt dafür was er kann und will. Weitere Informationen zur Vesperkirche finden Sie auf der Homepage oder in diesem Flyer.


Weitere aktuelle Meldungen





langseitelangseitelangseite
langseite
langseite
165


mann und kind

geändert: 18.01.2018



   Adresse:   

   Arbeiterwohlfahrt

   Kreisverband Konstanz 
   e.V.

   Heinrich-Weber-Platz 2
   78224 Singen
   Tel: 07731 - 95 80 0
   Fax: 07731 - 95 80 99
   E-Mail:
   info@awo-konstanz.de

Plastik am Heinrich-Weer-Platz in
                                Singen
Von September 2012 bis August 2013 war die Plastik am Heinrich-Weber-Platz "umhäkelt"
 




Leichte Sprache



www.awo-freiwillich.de


Das AWO-Sozialbarometer mit sozialpolitisch relevanten Themen:
www.awo-sozialbarometer.org

Elternservice