600



Willkommen bei der AWO im Landkreis Konstanz


Für unseren kleinen Werbetrailer
klicken Sie bitte hier

Werbefilm

Die AWO:
Aktiv - Weitsichtig - Offen
Mitgliederorganisation, Sozialanwalt und Dienstleister


Aktuelles:

Jubiläumsfeier 10 Jahre Zuwanderungsgesetz (Meldung vom 26.02.2015)
Vor 10 Jahren wurde das Zuwanderungsgesetz verabschiedet und damit ein Meilenstein in der deutschen Migrations- und Integrationsgeschichte gesetzt. Das Gesetz brachte zum Ausdruck: Deutschland ist ein Einwanderungsland. Migrantinnen und Migranten bekamen erstmals einen Anspruch auf einen Integrationskurs, Kursträger und Lehrkräfte setzten die neuen Kurskonzepte des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge um und Migrationsberatungsstellen wurden eingerichtet. Integration wurde zu einer zentralen Aufgabe, die das engagierte Mitwirken von allen gesellschaftlichen Akteuren, von Migrantinnen, Migranten und Einheimischen braucht! In den letzten 10 Jahren hat sich viel Positives entwickelt: Die Zusammenarbeit in den Netzwerken wurde gestärkt und Kommunen haben mit der Einstellung von Integrationsbeauftragten ein
starkes Signal gesetzt. Ein guter Zeitpunkt, um auf die Entwicklungen der letzten Dekade und die Herausforderungen in einer Zukunft voller Vielfalt zu blicken. Feiern Sie mit uns – wir laden Sie herzlich ein! Veranstalter: Liga der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Konstanz. Termin: Donnerstag, 12. März 2015, 19:00 Uhr im Wolkensteinsaal, Kullturzentrum am Münster, Wessenbergstraße 43, 78462 Konstanz. Weitere Informationen in diesem Flyer.


Internationaler Tag gegen Rassismus (Meldung vom 24.02.2015)
Die AWO beteiligt sich in diesem Jahr an den Aktionen rund um den Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März. Gliederungen und Einrichtungen der AWO sind aufgerufen am Tag selber oder im Rahmen der Internationalen Wochen vom 16. - 29. März 2015 mit kreativen Aktionen ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen und sich zu beteiligen.
Die AWO Kreisverband Konstanz will diese Chance nutzen und wird in diesem Zeitraum in ihren Einrichtungen Plakate aufhängen, auf denen Zitate von Mitarbeitern zu sehen sein werden, die ihre Einstellung gegen Rassismus zum Ausdruck bringen.
Der von den Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Tag gegen Rassismus geht auf das Massaker des Apartheid-Regimes in Sharpeville/Südafrika am 21. März 1960 zurück, bei dem die südafrikanische Polizei eine friedliche Demonstration schwarzer Südafrikaner/innen gewaltsam aufgelöst und 69 Menschen getötet und Hunderte teilweise schwer verletzt hat.


Stadt setzt mit Bürgerfest Zeichen gegen Rechtsextremismus und Intoleranz
(Meldung vom 24.02.2015)
Die Stadt Singen organisiert gemeinsam mit dem Bündnis unterm Hohentwiel und unter der Mitwirkung vieler gesellschaftlicher Gruppen und Institutionen am Samstag, 28. Februar, ein Bürgerfest auf dem Rathausplatz. Die geplante Veranstaltung setzt ein Zeichen gegen Extremismus, Intoleranz und Ausgrenzung. Das Bürgerfest startet um 12.30 Uhr und dauert bis ca. 17.30 Uhr. Die Organisatoren wollen mit dem friedlichen Fest gegen rechtsextremistisches Gedankengut Stellung beziehen, denn die NPD Kreisgruppe Konstanz-Bodensee wird an diesem Samstagnachmittag eine Kundgebung in Singen durchführen. Weiterlesen


Pflegekosten durch allgemeingültigen Tarifvertrag regeln (Meldung vom 30.01.2015)
Berlin, 28. Januar 2015. „Wer möchte, dass Altenpflegerinnen und –pfleger in Zukunft besser bezahlt werden, muss klar sagen, dass Pflege dadurch teurer wird und sicherstellen, dass dies refinanziert wird“, erklärt AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker angesichts der gestern veröffentlichten Studie zu den Löhnen in der Pflege. Die grundsätzlichen Ergebnisse der Studie seien hinlänglich bekannt: Die Leistungen der ambulanten Pflege sind chronisch unterfinanziert und die Pflegeberufe werden schlechter bezahlt als vergleichbare Berufe. Dank der Studie gibt es nun aber belastbare Zahlen. „Es ist zu hoffen, dass dies der Diskussion um Pflegefinanzierung einen neuen Schub gibt“, erklärt Döcker. Weiterlesen


Homepage Offene Türen - Offene Herzen (Meldung vom 27.01.2015)
„Offene Türen – Offene Herzen" ruft Bürger im Landkreis Konstanz dazu auf, Wohnraum für minderjährige Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen, die alleine, ohne Begleitung Erwachsener, im Landkreis ankommen. Viele haben Familienangehörige im Krieg oder auf der Flucht verloren. Im „reFugium“ des Pestalozzi Kinderdorfes werden sie aufgenommen und intensiv begleitet. Sie gehen zur Schule und lernen die deutsche Sprache und Kultur. Nach ein bis zwei Jahren sind sie in der Lage, auf eigenen Beinen zu stehen. Dazu gehört auch das selbstständige Wohnen. Die neue Homepage bietet interessierten Bürgerinnen und Bürger Informationen darüber, wie sie den Jugendlichen helfen können. Die AWO ist an der Initiative beteiligt. Mehr unter www.offene-tueren.com


Resolution für Solidarität und gegen Pegida (Meldung vom 21.01.2015)
Auf der ihrer Kreiskonferenz am 17.01.2015 hat die Arbeiterwohlfahrt eine Resolution für Solidarität und gegen Pegida verabschiedet. Die Arbeiterwohlfahrt steht für eine solidarische und pluralistische Gesellschaftsordnung, in der alle Menschen die gleichen unangreifbaren Rechte haben. Den genauen Wortlaut der einstimmig verabschiedeten Resolution finden Sie hier.






 

Weitere aktuelle Meldungen


Die AWO Kreisverband Konstanz e.V. ist eine der großen Trägerinnen sozialer Arbeit im Landkreis Konstanz.

Wir bieten für alle Altersgruppen vielfältige und umfassende soziale Dienstleistungen und freuen uns, wenn unsere Homepage dazu beiträgt, dass Sie schneller die Informationen finden, die Sie suchen.

Als Mitgliederverband treten wir für eine sozial gerechte Gesellschaft ein.

Wir verfolgen dieses Ziel mit professionellen Dienstleistungen, ehrenamtlichem Engagement und politischer Einflussnahme.

Orientiert ist unser Handeln am humanistischen Menschenbild, das Zusammenleben in sozialer Verantwortung beruht auf den Werten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.

Leichte
                                        SpracheInformationen in Leichter Sprache





langseitelangseitelangseite
langseite
165


mann und kind

geändert: 26.02.2015



   Adresse:   

   Arbeiterwohlfahrt

   Kreisverband Konstanz 
   e.V.

   Heinrich-Weber-Platz 2
   78224 Singen
   Tel: 07731 - 95 80 0
   Fax: 07731 - 95 80 99
   E-Mail:
   info@awo-konstanz.de

Plastik am Heinrich-Weer-Platz in
                                Singen
Von September 2012 bis August 2013 war die Plastik am Heinrich-Weber-Platz "umhäkelt"
 

  AWO-Info Februar 2015
  aus dem Landkreis    
  Konstanz als pdf


Leichte Sprache



www.awo-freiwillich.de


Das AWO-Sozialbarometer mit sozialpolitisch relevanten Themen:
www.awo-sozialbarometer.org

Elternservice

AWO-International

Europäisches jahr

AWO gegen
                                                Rassismus