600



Willkommen bei der AWO im Landkreis Konstanz


Für unseren kleinen Werbetrailer
klicken Sie bitte hier

Werbefilm

Die AWO:
Aktiv - Weitsichtig - Offen
Mitgliederorganisation, Sozialanwalt und Dienstleister


Aktuelles:

Pflegekosten durch allgemeingültigen Tarifvertrag regeln (Meldung vom 30.01.2015)
Berlin, 28. Januar 2015. „Wer möchte, dass Altenpflegerinnen und –pfleger in Zukunft besser bezahlt werden, muss klar sagen, dass Pflege dadurch teurer wird und sicherstellen, dass dies refinanziert wird“, erklärt AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker angesichts der gestern veröffentlichten Studie zu den Löhnen in der Pflege. Die grundsätzlichen Ergebnisse der Studie seien hinlänglich bekannt: Die Leistungen der ambulanten Pflege sind chronisch unterfinanziert und die Pflegeberufe werden schlechter bezahlt als vergleichbare Berufe. Dank der Studie gibt es nun aber belastbare Zahlen. „Es ist zu hoffen, dass dies der Diskussion um Pflegefinanzierung einen neuen Schub gibt“, erklärt Döcker. Weiterlesen


Homepage Offene Türen - Offene Herzen (Meldung vom 27.01.2015)
„Offene Türen – Offene Herzen" ruft Bürger im Landkreis Konstanz dazu auf, Wohnraum für minderjährige Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen, die alleine, ohne Begleitung Erwachsener, im Landkreis ankommen. Viele haben Familienangehörige im Krieg oder auf der Flucht verloren. Im „reFugium“ des Pestalozzi Kinderdorfes werden sie aufgenommen und intensiv begleitet. Sie gehen zur Schule und lernen die deutsche Sprache und Kultur. Nach ein bis zwei Jahren sind sie in der Lage, auf eigenen Beinen zu stehen. Dazu gehört auch das selbstständige Wohnen. Die neue Homepage bietet interessierten Bürgerinnen und Bürger Informationen darüber, wie sie den Jugendlichen helfen können. Die AWO ist an der Initiative beteiligt. Mehr unter www.offene-tueren.com


Resolution für Solidarität und gegen Pegida (Meldung vom 21.01.2015)
Auf der ihrer Kreiskonferenz am 17.01.2015 hat die Arbeiterwohlfahrt eine Resolution für Solidarität und gegen Pegida verabschiedet. Die Arbeiterwohlfahrt steht für eine solidarische und pluralistische Gesellschaftsordnung, in der alle Menschen die gleichen unangreifbaren Rechte haben. Den genauen Wortlaut der einstimmig verabschiedeten Resolution finden Sie hier.







AWO Kreiskonferenz 2015 in der Fahr-Kantine in Gottmadingen am 17.01.2015 (Meldung vom 19.01.2015)

Zu ihrer alle vier Jahre stattfindenden Kreiskonferenz lud die AWO Kreisverband Konstanz e.V. am 17.01.2015 in die ehemalige Fahr-Kantine in Gottmadingen. Auf dem Programm standen unter anderem Neuwahlen des Vorstands sowie der Bericht über die vergangenen Geschäftszeitraum.
Der AWO-Kreisvorsitzende Dietmar Johann betonte in seiner Rede die Wichtigkeit von Werten und Qualität bei der alltäglichen Arbeit des Kreisverbands mit seinen gut 1.000 Mitgliedern, 200 Beschäftigten und ebenso vielen Ehrenamtlichen. „In allen Bereichen unserer 58 verschiedenen Einrichtungen stehen Menschen für Menschen“, so Johann. Dabei sei der AWO Kreisverband nicht ein Dienstleistungsbetrieb, sondern ein bedeutendes soziales Netzwerk, das Menschen helfe, Isolation und Einsamkeit und das bittere Gefühlt abgeschrieben zu sein, zu verhindern. Johanns Dank galt daher auch dem Engagement und Einsatz der AWO-Mitarbeiter, die stets bereit seien, sich tagtäglich den großen wechselnden Arbeitsbedingungen zu stellen. Ausdrücklich dankte der Kreisvorsitzende auch den Hunderten von Ehrenamtlichen, die, vor allem in den eigenständigen Ortsvereinen, vielfältigste Arbeiten übernehmen. Weiterlesen


Kinder bekommen Geschenke (Meldung vom 08.01.2015)
Bedürftige Kinder in der Vorweihnachtszeit zu unterstützen, ist der AWO schon seit längerem ein Anliegen. So gab es auch im Jahr 2014 wieder eine Kooperation mit der Toma Gebäudereinigungsgesellschaft mbH. Hierbei spendete die Firma unter Geschäftsführerin Manuela Haack-Mattes (Foto: links) einen Teil ihres Umsatzes. Monika Heinemannn, Vorsitzende des AWO Ortsvereins Stockach und ehrenamtliche Mitarbeiterin des AWO Sozialwarenhaus Gleis 4, und ihre Kollegin Kristin Malmann, Beisitzerin im Vorstand der AWO Stockach, hatten dazu eine Liste mit 33 Kindern ihrer Kunden erstellt. Die Altersspanne reichte dabei vom Kleinkind bis zu 13-jährigen Kindern. Alle Familien konnten für jedes Kind eine Wunschliste abgeben, von der die Toma ein Geschenk aussuchte und besorgte. Zusätzlich übergab Manuela Haack-Mattes einen Scheck in Höhe von fünf Prozent des Neuumsatzes durch einen festen Reinigungsvertrag an AWO Geschäftsführer Reinhard Zedler (Foto: rechts). Dieses Geld fließt in die AWO Elternschule ein. 


19.12.2014: AWO mit Stand auf dem Gottmadinger Weihnachtsmarkt
Mit einem eigenen Stand war die AWO Gottmadingen dieses Jahr auf dem Gottmadinger Weihnachtsmarkt vertreten. Dort gab es unter anderem deftige Erbsensuppe, die unter den Marktbeuschern auf großen Zuspruch stieß.


19.12.2014: Zehn Jahre AWO Seniorenwohnanlage Anneliese-Bilger-Platz in Gottmadingen
Zehn Jahre gibt es nun die AWO Seniorenwohnanlage Anneliese-Bilger-Platz in Gottmadingen. Gefeiert wurde dies gemeinsam mit den Bewohnern und Gästen. In den vergangenen 10 Jahren ist die AWO Seniorenwohnanlage in der Ortsmitte für viele Senioren zur neuen Heimat geworden. In dieser Zeit habe man viel gemeinsam erlebt, wie der Einrichtungsleiter Markus Dreier schilderte. Dazu zählen sowohl Angebote aus dem aktiven, als auch dem sozialen Bereich wie Gedächtnistraining, Gymnastik, Grill- und Oktoberfeste und andere Aktionen. Das Ziel der AWO sei es, dass sich die Bewohner hier zu Hause fühlten, erklärte AWO Geschäftsführer Reinhard Zedler auf der Veranstaltung. Bürgermeister Dr. Michael Klinger lobte die AWO dafür, dass sie mit ihren Wohngebäuden an der Hauptstraße und der Seniorenwohnanlage am Anneliese-Bilger-Platz, die Senioren räumlich in die Mitte genommen habe.


Weitere aktuelle Meldungen


Die AWO Kreisverband Konstanz e.V. ist eine der großen Trägerinnen sozialer Arbeit im Landkreis Konstanz.

Wir bieten für alle Altersgruppen vielfältige und umfassende soziale Dienstleistungen und freuen uns, wenn unsere Homepage dazu beiträgt, dass Sie schneller die Informationen finden, die Sie suchen.

Als Mitgliederverband treten wir für eine sozial gerechte Gesellschaft ein.

Wir verfolgen dieses Ziel mit professionellen Dienstleistungen, ehrenamtlichem Engagement und politischer Einflussnahme.

Orientiert ist unser Handeln am humanistischen Menschenbild, das Zusammenleben in sozialer Verantwortung beruht auf den Werten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.

Leichte
                                        SpracheInformationen in Leichter Sprache





langseitelangseitelangseite
langseite
langseite



165


mann und kind

geändert: 30.01.2015



   Adresse:   

   Arbeiterwohlfahrt

   Kreisverband Konstanz 
   e.V.

   Heinrich-Weber-Platz 2
   78224 Singen
   Tel: 07731 - 95 80 0
   Fax: 07731 - 95 80 99
   E-Mail:
   info@awo-konstanz.de

Plastik am Heinrich-Weer-Platz in
                                Singen
Von September 2012 bis August 2013 war die Plastik am Heinrich-Weber-Platz "umhäkelt"
 

  AWO-Info aus dem
  Landkreis Konstanz als pdf


Leichte Sprache



www.awo-freiwillich.de


Das AWO-Sozialbarometer mit sozialpolitisch relevanten Themen:
www.awo-sozialbarometer.org

Elternservice

AWO-International

Europäisches jahr

AWO gegen
                                                Rassismus